Scrollen



SEIT 1988.

Der Weingarten.


Seit 1988 wird das Weingut Klosterkeller Siegendorf von der Weinkellerei Lenz Moser bewirtschaftet.

Der Weingarten in Siegendorf hat eine bemerkenswerte Einzellage. Er ist bei leichter Hangneigung nach Süd-Südwest ausgerichtet und mit mehr als 600 Reihen Rebstöcken in vertikaler Richtung nach dem System der Lenz Moser-Hochkultur bepflanzt. Seine Größe von 24 Hektar (etwa 2000 Meter lang und 70 bis 150 Meter breit) ist für österreichische Verhältnisse einzigartig. Dabei teilt sich der Weingarten in zwei zusammenhängende Rieden (Einzellagen) namens "Dora Dülö" und "Urasagi Puszta".


ERFAHREN SIE MEHR


NATÜRLICHE BASIS

Wein­qualität.


Weinqualität entsteht bekanntlich im Weingarten. Zu ihrer Erhaltung ist Expertise im Keller gefragt: Die Vinifizierung der Weine erfolgt bei Lenz Moser in Rohrendorf und obliegt der Verantwortung des Chef-Önologen Ing. Michael Rethaller.


ERFAHREN SIE MEHR

NATÜRLICHE EXTRAKTS

Wein­qualität.


Weinqualität entsteht bekanntlich im Weingarten. Zu ihrer Erhaltung ist Expertise im Keller gefragt: Die Vinifizierung der Weine erfolgt bei Lenz Moser in Rohrendorf und obliegt der Verantwortung des Chef-Önologen Ing. Michael Rethaller.


ERFAHREN SIE MEHR



WEINGUT KLOSTERKELLER SIEGENDORF

Absolute Sorgfalt und Qualität vor Menge.


Der Leitsatz des Weinguts seit über 30 Jahren

Dieser Leitsatz prägt seit vielen Jahrzehnten das Weingut Klosterkeller Siegendorf. In Siegendorf wurden bereits zur Römerzeit Weinstöcke gepflanzt und Trauben geerntet.


ERFAHREN SIE MEHR


Haben Sie noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.


KONTAKT